Online-Portal TruckJobs auch im Ausland

5 Sep 2018
Lkw-Fahrer.
TruckJobs hilft bei der Fahrersuche. Foto: Jan Bergrath

Das Hamburger Start-up JobMatchMe hat seine Online-Plattform TruckJobs weiterentwickelt und bringt nun auch Lkw-Fahrer und Spediteure in Polen und Österreich zusammen.

Seit dem ersten Quartal 2018 arbeitet das Start-up nach eigenen Angaben mit einem Jahresumsatz von einer Million Euro kostendeckend. Allein im August vermittelte TruckJobs demnach 1.500 Bewerbungen an die rund 200 Geschäftskunden. Die Speditionen hätten bei einer Fahrersuche über TruckJobs mindestens sieben Bewerbungen innerhalb von 30 Tagen erhalten. Inzwischen gehören zu den Kunden des Start-ups Unternehmen wie die Deutsche Post, die Spedition Emons und die Hoyer-Gruppe.

Für die Entwicklung der Plattformen in Polen und Österreich habe sich das Team in den vergangenen Monaten nahezu verdoppelt. Rund 20 Mitarbeiter aus den Bereichen Personalwesen, Entwicklung, Marketing, Sales, Diagnostik und Psychologie beschäftige JobMatchMe derzeit. „Es war schon immer unser Ziel, nicht zu den 80 Prozent der Start-ups zu gehören, die sich innerhalb von zwei Jahren wieder von ihrer Geschäftsidee verabschieden müssen“, erklärt JobMatchMe-Gründer Daniel Stancke.

Erstmals auf der IAA Nutzfahrzeuge

Die Planung sei von Anfang langfristig und international angelegt gewesen. „Deshalb haben wir auch viel Energie in eigene Imagekampagnen gesteckt, bei der die Wertschätzung für Fahrer und Fuhrunternehmen im Mittelpunkt steht.“

Erstmals werde TruckJobs auch auf der IAA Nutzfahrzeuge auf einem Gemeinschaftsstand mit Euro-Leasing und anderen Partnern vertreten sein (New Mobility World, Pavillon 11, Stand B 101). Das Standkonzept stelle unter dem Motto „World of Heroes“ die wahren Helden der Straße in den Mittelpunkt.