ADAC: Lange Staus am Wochenende

26 Jun 2020
Stau, Autobahn
Am Wochenende starten die Sommerferien und damit auch die Gefahr für Staus. Foto: ADAC

In den fünf Bundesländern Berlin, Brandenburg, Hamburg, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein beginnen am Montag die Sommerferien. Der ADAC rechnet mit langen Staus und stockendem Verkehr auf deutschen Autobahnen. Aufgrund der Corona-Krise geht der ADAC davon aus, dass mehr Deutsche ihren Urlaub im eigenen Land verbringen und auf Flugreisen verzichten. Dazu kommen Urlauber aus Skandinavien und Dänemark, wo die Schulen ebenfalls bereits geschlossen sind. Zu Staus kann es unter anderem auf mehreren Autobahnen in Norddeutschland kommen, aber auch an den Grenzen im benachbarten Ausland sind längere Wartezeiten aufgrund von Personenkontrollen zu erwarten. Der ADAC weist außerdem darauf hin, bereits bei stockendem Verkehr eine Rettungsgasse für Rettungskräfte zu bilden.

Die wichtigsten Staustrecken

• Fernstraßen zur Nord- und Ostsee

• Großräume Berlin, Hamburg und Köln

• A 1 Bremen – Hamburg – Puttgarden

• A 2 Dortmund – Hannover – Berlin

• A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg

• A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel

• A 6 Metz/Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim

• A 7 Hamburg – Flensburg

• A 7 Hamburg – Hannover und Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte

• A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg

• A 9 Berlin – Nürnberg – München

• A 10 Berliner Ring

• A 11 Berlin – Dreieck Uckermark

• A 24 Berlin – Hamburg

• A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen

• A 93 Inntaldreieck – Kufstein

• A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen

• A 99 Umfahrung München