BLG gründet neue Marke

7 Sep 2018
blg logistics, lkw,
Die Spedition hat sich als drittes Geschäftsfeld von BLG etabliert. Foto: BLG

Die BLG-Gruppe bündelt ihre Speditionsaktivitäten: Alle in den vergangenen Monaten akquirierten Unternehmen werden zusammengefasst und firmieren unter dem Namen "BLG International Forwarding".

In den vergangenen Monaten hat BLG nach eigenen Angaben die Unternehmen Infortra International Forwarding & Transport, Logfortra Logistic, Forwarding & Transport, Arno Rosenlöcher und Kitzinger & Co. übernommen und diese nun zu einer Einheit zusammengeschlossen. Das seit mehr als 20 Jahren in Bremen etablierte Speditionsbüro der BLG Cargo Logistics bleibe davon unberührt.

Das Geschäftsfeld Spedition habe sich neben der Industrie- und Handelslogistik als dritte Säule des Geschäftsbereichs Kontraktlogistik etabliert. Seit dem Erwerb der beiden Unternehmen Arno Rosenlöcher und Kitzinger & Co. im Mai 2017 bestehe das Netzwerk aus 13 regionalen Niederlassungen in ganz Deutschland. Diese bieten dem mittelständischen Markt weiterhin selbstständig Dienstleistungen per Straße, Schiene, Wasser und Luft an – nur eben ab sofort unter dem Dach der gemeinsamen Marke BLG International Forwarding.