Hans Richter wird Chef von Chemion Logistik

7 Nov 2019
Hans Richter, Chemion Logistik
Dr. Hans Richter leitet künftig die Geschäfte von Chemion Logistik. Foto: Chemion

Das Chemielogistik-Unternehmen Chemion mit Sitz in Leverkusen bekommt einen neuen Chef. Einer Mitteilung zufolge übernimmt Dr. Hans Richter (50) ab Dezember 2019 die Geschäftsführung des Unternehmens. Er folgt nach mehr als neun Jahren auf Uwe Menzen (57), der zur Muttergesellschaft Currenta zurückkehrt. Menzen wird dort ab Januar 2020 die Division Bildung leiten und übernimmt zudem die Geschäftsführung der Ausbildungsinitiative Rheinland.

Richter war zuletzt beim Chemieparkmanager und -betreiber Currenta für den Bereich Unternehmensstrategie und -politik zuständig.

„Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe. Es gilt zusammen mit einer motivierten und professionellen Mannschaft die Bedeutung der Chemion als Komplettanbieter für logistische Services weiter auszubauen und den Erfolgskurs fortzusetzen“, sagt Richter.

Über Chemion Logistik

Das Unternehmen Chemion Logistik – Tochterunternehmen von Currenta - deckt eigenen Angaben zufolge als Komplettanbieter das gesamte Spektrum logistischer Services in der Chemie- und chemienahen Industrie ab. Chemion agiert als Spezialist für den Umgang mit Gefahrgut und Gefahrstoffen. Das Unternehmen stellt Equipment und Infrastruktur bereit und bietet im Chempark Lager-, Umschlag-, Transport- und Mehrwert-Services, die Betriebsführung produktionslogistischer Betriebsteile sowie Schulungsleistungen an. Chemion beschäftigt 1.000 Mitarbeiter und hat Standorte in Leverkusen, Dormagen, Krefeld, Duisburg und Monheim. In 2018 erwirtschaftete Chemion einen Umsatz von 125 Millionen Euro.