Berlin: KEP-Dienste arbeiten zusammen

17 Apr 2018
Fünf KEP-Dienste kooperieren in Berlin.
Fünf KEP-Dienste testen gemeinsame Mikro-Depots und Lastenräder in Berlin. Foto: DPD

In Berlin liefern DHL, DPD, GLS, Hermes und UPS ab 1. Juni Bestellungen mit Cargobikes aus. Die fünf Paketdienstleister nutzen dabei gemeinsame Mikro-Depots. Das Testgebiet ist der Berliner Kiez Prenzlauer Berg.

Bei dem Projekt KoMoDo (Kooperative Nutzung von Mikro-Depots durch die Kurier-, Express-, Paket-Branche für den nachhaltigen Einsatz von Lastenrädern in Berlin) testen laut dem Koordinator des Vorhabens, dem Beratungsunternehmen LogisticNetwork Consultants, die fünf größten Paketdienstleister Deutschlands die gemeinsame Nutzung einer Logistikfläche und die Zustellung mit Lastenrädern. Die Fläche bestehe aus mehreren Mikro-Depots, die die Berliner Hafen- und Lagerhausgesellschaft (BEHALA) betreibt. Zudem sei die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Berlin am Projekt beteiligt. Gefördert werde das Vorhaben vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative und ende im Mai 2019.