NUFAM 2017: Kögel präsentiert den Auflieger Light plus

10 Aug 2017
Trailer, Auflieger, Fahnen, Kögel, Nufam
Kögel präsentiert auf der NUFAM sein Angebot für die Speditions- und Baubranche. Foto: Kögel

Auf der Messe NUFAM stellt der Fahrzeugbauer Kögel sein Angebot für die Speditions- und Baubranche vor. Darunter findet sich auch der Auflieger Kögel Light plus. Er zeichnet sich laut Kögel vor allem wegen seines geringen Gewichts von 4.775 Kilogramm und seinem erhöhten Nutzlastvorteil von bis zu 1.220 Kilogramm im Vergleich zu Standardaufliegern aus. Das technische Gesamtgewicht liegt laut Hersteller bei 39.000 Kilogramm, die technische Sattellast beträgt 12.000 Kilogramm.

Der in Stahl-Leichtbau gefertigte Auflieger hat eine Rahmenhalshöhe von 120 Millimetern, was mehr nutzbare Innenhöhe verspricht. Mit der neuen Konstruktion kommt der Kögel Light plus mit einem neuen Außenrahmenprofil daher. Damit ist nach Angaben von Kögel die Verzurrung des Ladeguts im Vario-Fix-Stahl-Lochaußenrahmen auch bei den auf Wunsch verfügbaren Bordwänden zu haben. Serienmäßig ist das Fahrzeug mit 13 Paar Zurringen mit seitlichen Griff-Haken verfügbar. Sie bieten eine Zugkraft von 2.500 Kilogramm.

Je nach Kundenwunsch kann das Fahrzeug gewichtsoptimiert konfiguriert werden. Zu haben ist etwa eine Portaltüre aus einer leichten duroplastischen Sandwichpaneele mit Wabenkernfüllung. Der Kögel Light plus verfügt über das Ladungssicherungszertifikat DIN EN 12642 Code XL.

Sie finden den Fahrzeugbauer Kögel auf der NUFAM in Halle 2 Stand E 213. Die Messe in Karlsruhe hat vom 28. September bis 1. Oktober 2017 geöffnet.