Fachmesse Intralogistik: Logimat startet am Dienstag

12 Mär 2018
logimat, 2018, fachmesse, intralogistik
Auf 117.000 Quadratmetern werden Innovationen rund um die Intralogistik gezeigt. Foto: Logimat

Zur 16. Logimat werden mehr als 1.500 Aussteller erwartet, ein Viertel davon aus dem Ausland. Die Messe findet dieses Jahr unter dem Motto "Intralogistik aus erster Hand - Digital - Vernetzt - Innovativ" statt. Auf 117.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden Lösungen und innovationen rund um die Intralogistik gezeigt. Übergreifend zentrales Thema der Aussteller ist nach Angaben der Euroexpo die Einbindung moderner Technologien und Materialien in zukunftsfähige Lösungen für die Herausforderungen unter Industrie 4.0, Logistik 4.0, dem Internet der Dinge (IoT) und der damit verknüpften Digitalisierung.

Gezeigt werden aus dem Bereich AutoID und Verpackungstechnik neue Hochleistungs-Verpackungsstraßen, 3D-Packschemata und innovative Scanner-Hardware sowie E-Paper-Etiketten oder Labels mit Lotus-Effekt. Auch Anbieter von Fördertechnik und Anlagen sind auf der Fachmesse vertreten: Erstmals vorgestellt werden unter anderem neuartige Shuttle-Lösungen und kombinierte Lager-/Kommissioniersysteme. Auch die Staplerhersteller sind auf der Messe in Stuttgart vertreten und kündigen Weltpremieren unter anderem für neue Gegengewichtsstapler, Schmalganggeräte und Flurförderzeug-Serien und einen kompakter 48-Volt-Elektro-Seitenstapler für Kleinbetriebe sowie Neuheiten im Bereich der Batterie-Technik an.Anbieter von Software, IT-Plattformen, Apps und mehr zeigen zudem Lösungen auf für den vernetzten Informationsaustausch in Intralogistik und Supply Chain, etwa AutoID-Technologien zur Codierung und Erfassung, eLösungen für eine effizientere Prozessteuerung sowie Funktionen und Algorithmen für intelligente Filterung und Analyse der Daten. Und natürlich sind auch Logistikdienstleister vor Ort, die unter anderem ihre Dienstleistungen im Bereich Outsourcing, E-Commerce oder interessante Immobilien vorstellen.