Logistics Hall of Fame beruft neue Juroren

10 Jul 2019
Logistics Hall of Fame
Die Logistics Hall of Fame hat 13 neue Juroren benannt. Foto: Logistics Hall of Fame

Die Logistics Hall of Fame hat neue Juroren berufen und die Finalisten bestimmt. Laut einer Mitteilung wurden 13 neue Juroren benannt, so dass die Zahl der Jurymitglieder der Logistics Hall of Fame sich inzwischen auf 69 Jurymitglieder aus elf Ländern beläuft. Sie stimmen demnächst darüber ab, wer Ende 2019 in die Logistics Hall of Fame einzieht und wer erstmals die Auszeichnung Logistics Leader of the Year verliehen bekommt.

Das Logistics Hall of Fame Council hatte Ende Juni aus insgesamt 30 Einsendungen fünf

Persönlichkeiten für die Aufnahme in die Weltruhmeshalle der Logistik nominiert. Zum ersten Mal

sind auch vier Finalisten für den Logistics Leader of the Year nominiert worden.

Aktuell 69 Jury-Mitglieder

Die Jury setzt sich jetzt aus 21 Wirtschaftsvertretern, 19 Mitglieder aus dem

Medienbereich, 18 aus Verbänden sowie der Politik und elf Wissenschaftlern zusammen. Die neuen Mitglieder sind:

Winfried Bauer, Chefredakteur f+h Fördertechnik, Materialfluss, Logistik 4.0, Deutschland

Snejina Badjeva, Chefredakteurin der Zeitschrift LOGISTIKA, Bulgarien

Marten Bosselmann, Vorsitzender des Bundesverband Paket & Expresslogistik (BIEK), Deutschland

Prof. Dr. Johannes Fottner, Inhaber des fml – Lehrstuhl für Fördertechnik Materialfluss Logistik,

Technische Universität München, Deutschland

Johannes Giloth, Chief Procurement Officer and SVP of Global Operations bei Nokia, Deutschland

Jacqueline Goebel, Logistik-Redakteurin bei der Wirtschaftswoche, Deutschland

Horst Kottmeyer, Aufsichtsratsvorsitzender des Bundesverbandes Güterkraftverkehr Logistik und

Entsorgung (BGL), Deutschland

Jürgen Maidl, BMW Group, Leiter Produktionsnetzwerk und Logistik, Deutschland

Maurizio Peruzzi, Chefredakteur des italienischen Magazins Il Giornale della Logistica, Italien

Szilvia Rapi-Jaubert, Herausgeberin und Chefredakteurin des Supply Chain Monitor, Ungarn

Andreas Reutter, Executive Vice President Global Logistics Services bei der Robert Bosch,

Deutschland

Berthold Steber, Director Global Parts Logistics, Rolls-Royce Power Systems, Deutschland

Jarlath Sweeney, Chefredakteur bei Fleet Publications, Irlands größter Verlagsgruppe für

Straßenverkehr und Nutzfahrzeuge, Claremorris