Part Load Alliance lässt Komplettladungen zu

20 Apr 2017
Netzwerk, Lkw, Ladung
Komplettladungen gehören bald ebenfalls zum PLA-Angebot. Foto: PLA

Die bisher auf Teilladungen spezialisierte Kooperation Part Load Alliance (PLA) hat eine Neuerung für die Partner parat: Sie sollen auf ihren Linien künftig auch Komplettladungen zulassen können. Zudem hat der PLA-Beirat nach eigenen Angaben die Erweiterung des Teilladungssegments beschlossen. Über die Kooperation können demnach Teilpartien mit bis zu 25 Stellplätzen und maximal 18 Tonnen abgefertigt werden. PLA könne auf diese Weise die Vorteile des Direktverkehrs weiter ausbauen. Noch im ersten Halbjahr 2017 sei außerdem ein Update für das Anwenderportal geplant.