Sennder: Super-Heroes-Truck als Dankeschön

4 Mai 2020
sennder lkw
Auf den Lkw-Planen bedankt sich Sennder unter anderem bei Lkw-Fahrern. Foto: Sennder

Der digitale Spediteur Sennder liefert regelmäßig Nachschub und bedankt sich bei Lkw-Fahrern, Ärzten und Krankenschwestern mit einem Super-Heroes-Truck.

Sennder hat auch in der Coronakrise nicht aufgehört, die Logistik von Lebensmitteln voranzutreiben. Mit von der Partie sind dabei Fahrer wie Stefan Szyszak, der seit mehr als 20 Jahren Lkw-Fahrer ist. Bereits seit Wochen ist er nicht mehr zu Hause gewesen und riskiert sein Leben mit nur einer Mission: „Die Nahrungsmittelversorgung für die Gesellschaft am Rollen zu halten.“ Szyszak und seine Kollegen sind dafür unermüdlich unterwegs.

Kritische Arbeitsbedingungen

Die Lkw-Fahrer nehmen einiges in Kauf und sind unter kritischen Arbeitsbedingungen unterwegs. So sind beispielsweise Rastplätze nur selten geöffnet. Sennder möchte daher allen Superhelden danken: „Unsere Ärzte, Krankenschwestern, Lkw-Fahrer und allen, die sonst noch dafür sorgen, dass alles weitergeht.“

Super-Heroes-Truck unterwegs

Aus diesem Grund hat Sennder eine spezielle Lkw-Flotte durch Europa auf Tour geschickt. „Wir möchten uns voll und ganz für das Engagement dieser Menschen einsetzen und bedanken uns herzlich dafür bei allen Lkw-Fahrern.“