TFG Transfracht setzt auf Grüne Logistik

19 Nov 2020
TFG Transfracht Zug
TFG Transfracht bietet unter anderem 100 Prozent CO₂-freie Schienentransporte an. Foto: TFG Transfracht – Knut Schulz

TFG Transfracht erweitert das Angebot an Eco-Lösungen. Mithilfe interner und externer Maßnahmen bietet der Transportlogistiker für den Kombinierten Verkehr nun 100 Prozent CO₂-freie Schienentransporte sowie klimaneutrale Straßentransporten an. Das Ganze ist Teil der neuen Nachhaltigkeitsstrategie TFGreen.

TFG ist auf der Schiene mit Ökostrom unterwegs

Mit dem Schienentransport im Hauptlauf realisiere TFG Transfracht im Seehafen-Hinterlandverkehr bereits nachhaltigen Umweltschutz, heißt es seitens des Unternehmens. Mit zwei Eco-Lösungen will der Logistiker dieses Portfolio nun weiter stärken: Mit TFGeco train bietet TFG den Kunden ab sofort die Möglichkeit, durch das Nutzen von Ökostrom die Schienentransporte zu 100 Prozent CO₂-frei zu realisieren.

TFG Transfracht kompensiert Lkw-Verkehre

TFGeco truck weitet das Angebot auf die Straße aus. Dabei kompensiert TFG die nicht vermeidbaren Emissionen auf der Straße im Vor- und Nachlauf durch die Förderung nachhaltiger Projekte. Damit sei TFGeco truck die perfekte Ergänzung zu TFGeco train im Kombinierten Verkehr. „Mit unseren Eco-Solutions schaffen wir echte Klima-Lösungen. Damit sind wir Vorreiter für klimafreundliche Transporte im Kombinierten Verkehr“, sagt Dr. Bernd Pahnke, Sprecher der Geschäftsführung von TFG Transfracht. Die Vision sei es, der erste Operateur für komplett CO₂-freie Schienentransporte und klimaneutrale Straßenverkehre zu sein.