Vignetten 2018: Das „Pickerl“ gibt es jetzt auch online

1 Dez 2017
Vignette, Österreich
Die Vignette ist auch online bestellbar. Foto: Rathmann

Ab 1. Dezember können Autofahrer die Jahresvignetten 2018 für Österreich, Slowenien und die Schweiz nutzen. Die Jahresvignetten 2017 sind noch bis einschließlich 31. Januar 2018 gültig.

Nach Angaben des ADAC gelten für die Vignetten 2018 folgende Preise:

Österreich

Pkw

Jahresvignette: 87,30 Euro (+ 90 Cent)

Zwei-Monats-Vignette: 26,20 Euro (+ 30 Cent)

Zehn-Tages-Vignette: 9,00 Euro (+ 10 Cent)

Motorrad

Jahresvignette: 34,70 Euro (+ 30 Cent)

Zwei-Monats-Vignette: 13,10 Euro (+ 10 Cent)

Zehn-Tages-Vignette: 5,20 Euro (+ 10 Cent)

Slowenien (Preise wie im Vorjahr)

Jahresvignette: 110 Euro

Monatsvignette: 30 Euro

Wochenvignette: 15 Euro

Schweiz:

Jahresvignette: 35,75 Euro (- 75 Cent)

Seit 8. November können Autofahrer, die in Österreich unterwegs sind, auch eine digitale Vignette kaufen. Zunächst ist sie nur online über die Straßenbetreibergesellschaft ASFINAG (https://shop.asfinag.at/) erhältlich. Das Kennzeichen wird dabei im System erfasst. Es gelten die gleichen Preise wie bei der klassischen Variante.

Wichtig: Die digitale Vignette ist - aufgrund vom zweiwöchigen Widerrufsrecht und einer eingerechneten Postlaufzeit von drei Tagen - erst ab dem 18. Tag nach Kauf gültig. Ab Mitte 2018 bietet auch der ADAC in seinen Geschäftsstellen die digitale Vignette an.