Volkswagen Truck & Bus wird zu Traton

21 Jun 2018
Lkw, VW Truck & Bus
VW Truck & Bus heißt künftig Traton. Foto:

Volkswagen Truck & Bus heißt jetzt Traton, sonst ändert sich nix – könnte man in Anspielung an einen alten Werbeslogan von Raider sagen. Am Mittwoch teilte das Unternehmen mit, dass es künftig als Traton Group firmieren wird. Es bezeichnet die Umbenennung als einen wichtigen Meilenstein auf dem Weg zur Kapitalmarktfähigkeit.

"Der neue Name wird die gemeinsame Identität weiter fördern und betont die Einzigartigkeit unserer Gruppe", erklärte Volkswagen Truck & Bus-Chef Andreas Renschler. Der Name Traton verschaffe dem Unternehmen auch eine größere Unabhängigkeit vom VW-Konzern.

Namensänderung voraussichtlich im dritten Quartal 2018

Das Kunstwort Traton greift die Begriffe Transformation, Transport, Tradition und Tonnage auf, aber auch das englische "on". Es stehe für das Ziel der Kunden und die Haltung von Volkwagen Truck & Bus, ihnen immer alles zu ermöglichen. Die offizielle Namensänderung werde voraussichtlich im dritten Quartal dieses Jahres umgesetzt.

Renschler strebt Rolle des Global Champions an

Vorstandschef Renschler strebt mit dem Unternehmen die Rolle des Global Champions an, was er an der Profitabilität von Volkswagen Truck & Bus festmacht. Im vergangenen Jahr setzte das Unternehmen, das unter anderem die Marken MAN und Scania umfasst, mit mehr als 80.000 Mitarbeitern weltweit rund 24 Milliarden Euro um, ein Plus von zwölf Prozent gegenüber dem Vorjahr. Das operative Ergebnis stieg um 27 Prozent auf 1,7 Milliarden Euro.