Zalando schickt Lastenrad Loadster zum Kunden

26 Sep 2018
Das Lastenrad Loadster hat laut Zalando ein Transportvolumen von 500 Litern. Foto: Citkar
Das Lastenrad Loadster hat laut Zalando ein Transportvolumen von 500 Litern. Foto: Citkar

Der Online-Versandhändler Zalando startet ab Oktober ein Pilotprojekt mit dem Start-up Citkar, das ein vierrädriges Lastenrad entwickelt hat.

Das Lastenrad Loadster hat laut Zalando ein Transportvolumen von 500 Litern und ist rund 25 km/h schnell. Der Online-Händler will das Cargobike für sogenannte Same-Day-Touren nutzen, also für Bestellungen, die morgens getätigt und abends ausgeliefert werden. Das komplett überdachte E-Cargobike hat nach Angaben von Citkar eine Reichweite von 200 Kilometern. Die Fahrer benötigen keinen Führerschein.

Das im Frühjahr 2018 gegründete Start-up hat demnach bisher fünf Räder produziert. Eines fährt ab Oktober für Zalando in Berlin, die weiteren Nutzer will Citkar bald bekannt geben. Bis Ende des Jahres soll die Stückzahl auf 25 anwachsen. Citkar baut nach Angaben von Sven Kindervater, Leiter Marketing und Vertrieb, momentan die Produktion in den Berliner VFJ-Werkstätten auf. Der Verein für Jugendhilfe (VFJ) bietet Arbeitsplätze für Menschen mit Beeinträchtigungen. „Bis März oder April 2019 wollen wir dort 250 Loadster produzieren“, erklärt Kindervater (im Bild in der Mitte).